Biografie

Osama bin Laden – Al Kaida – Der Terror-Prophet

By  | 

osama-bin-ladenDiese Doku von Spiegel-TV zeigt die Geschichten und den Aufstieg von Osama bin Laden und seinem Terror-Netzwerk Al Kaida (Al-Qaida – arabisch ‏القاعدة‎ al-qāʿida) vom Sohn eines Bauunternehmers in Saudi-Arabien zum Nr. 1 Terror-Propheten des 21. Jahrhunderts. Spätestens nach dem Anschlag auf das World-Trade-Center 9/11/2001 ist Osama bin Laden weltweit bekannt und gefürchtet. Ursprünglich von der CIA als Agent der USA ausgerüstet und finanziert um die Russen in Afghanistan zu bekämpfen wechselte Bin Laden anschließend die Lager und verschrieb sein Leben dem Kampf gegen die Ungläubigen – die Nicht-Muslime. Allen Voran stehen die USA – Ein Land das viele fundamentale Muslime als „Land des Teufels“ bezeichnen. Osama wurde 1957 in Saudi-Arabien geboren und ist einer von über 20 Söhnen.

Osama Bin Laden – Prophet des Terrors

Die Dokus Zeitgeist und Zeitgeist Addendum zeigen eine alternative Sichtweise zu den Terroranschlägen und die Rolle der USA in der Weltpolitik.

7 Comments

  1. ebu

    23. September 2010 at 23:25

    Alles nur Probaganda vom feinsten bitte traut dehnen nicht die den krieg in ausland führen…………
    kuckt euch arrivals ( ankünfte) an, dann werdet ihr verstehen warum alle angst von moslems haben. leute die fehrnschauen und alles glauben die sind gefährlich…………………….

  2. ichauch

    28. September 2010 at 02:37

    Ich kann solche Dokus nicht sehen! Die Hälte ist doch frei erfunden…oder?

  3. deutscher

    22. Oktober 2010 at 20:22

    naja, kinder werden in ausgebeuteten ländern groß und sehen, wie die westliche welt sie ausbluten läßt. Da muß man nicht mehr viel „hass“ predigen. als wären jetzt die fanatiker dran schuld, der hass kommt ganz von alleine… wir denken sie seien die aggressoren, doch wir sind es seit der kreuzzüge, der versklavung, der kolonialisierung, wirtschaftlicher ausbeute im dekmantel privater firmen und ressourcen diebstahl.

  4. toleranz

    31. Oktober 2010 at 04:11

    ein amerikanisches fantasy figur ist bin laden

    ein von cia entworfenes mann

  5. 9/11 was an inside job

    28. Februar 2011 at 04:48

    LEUTE WACHT AUF erstens : Al Kaida“ ist nicht wirklich eine Terrorgruppe, sondern eine Datenbank von internationalen Freiheitskämpfern „Mujaheddin“ und Waffenschmugglern die von der CIA ausgewählt, geführt, ausgebildet und finanziert wurde, um Kämpfer, Waffen und Geld in das damals von der Sowjetunion besetzte Afghanistan zu schleusen.
    Die Wahrheit ist, es gibt keine islamische Armee oder eine Gruppe die „Al Qaida“ heisst und jeder informierte Geheimdienstler weiss das. Aber es gibt eine sehr grosse Propagandakampagne um die Öffentlichkeit daran glauben zu lassen, es gibt eine Einheit die den „Teufel“ repräsentiert, damit die „TV-Zuschauer“ in Angst und Schrecken versetzt werden und den internationalen Krieg gegen den Terror akzeptieren. Das Land hinter dieser Propaganda ist die USA und die Interessengruppen für den Krieg gegen den Terror sind nur daran interessiert sehr viel Geld damit zu machen.
    In Wahrheit ist MI5 + CIA + MOSSAD = Al-Kaida

    Genauso wie hier in der BRD GmbH LEUTE BELEST EUCH WIR SIND KEIN STAAT UND HABEN KEINE VERFASSUNG WIR WERDEN SEIT DEM “ wk FREMDVERWALTET VON DEN BESTAZUNGSMÄCHTEN ! MERKEL UND CO VERARSCHEN uns „SRY FÜR DEN AUSDRUCK“

    Steht auf und macht euch grade die wahren feinde unseres landes sitzen in der politik ich war selbst zutiefst erschüttert aber die wahrheit wird siegen! 9/11 war ein insider job der CIA also haben sie sich das selbst angetan versteht ihr !ihr müsst mir nicht glauben lest es selber nach !!!!!!!!!! möge Gott uns vor der tyrannei bewahren! fuvk bilderberg and stop the NWO! Dasist kein Scherz!!!!!!!!! wer fragen diesbezüglich hat kann mir schreiben unter youtube.com/NewSchwabia

  6. Cannibal

    19. Mai 2011 at 08:54

    Warum gibt es in dieser Doku ständig Unterbrechungen und Schnitte ?
    Es beginnt bei 06:20 da wurden z.B. geschätzte 5 Sekunden herausgeschnitten.

    Hab den Film mehrmals neu geladen, dennoch sind die Unterbrechungen und Schnitte gleich.

    Schade, aber so nichts für mich

  7. Jakobus

    20. September 2011 at 14:36

    Ich bin wirklich schockiert wegen der Kommentare die hier hinterlassen werden.
    Ich bin weit entfernt davon ein Befürworterr der US-Amerikanischen Außenpolitik zu sein.
    Aber mal im ernst:

    Wenn zwei Flugzeuge in 2 Hochhäuser gesteuert werden Und es kommen dabei ca 3000 Menschen unschuldig um. Und ein bekennender Al-Kaida Anhänger Namens Osama bin Laden bekennt sich zu den Anschlägen und übernimmt die Verantwortung, wie kann man dem noch was gutes abgewinnen.

    Osama bin Laden zieht den Islam in den Dreck, denn er sagt, dass er nach dem Koran handelt. Tausende Menschen werden in Afghanistan durch Selbstmordattentate umgebracht. Darunter sind es Väter von Familien, Mütter und selbst Kinder.
    Wenn diese Terroristen das besetzte Land und die Opfer durch den „Krieg gegen den Terror“ der von den USA geführt wird mit Blut vergelten wollen, dann sind sie keine Besseren Menschen als die Marionetten der US-Rüstungsindustrie nämlich die Amerikanische Regierung.

    Echt absurd.